Art page of Karsten Rose

Rom Streetphotography

Created with Sketch.

Rom Streetphotography

Wann:
11. Februar 2019 um 10:00 – 17. Februar 2019 um 20:00
2019-02-11T10:00:00+01:00
2019-02-17T20:00:00+01:00
Wo:
Der Flug kann über das Reisebüro Seilnacht oder jedes andere gebucht werden
Frau Wegner-Berg: angela.wegner-Pessel@seilnacht.de http://www.seilnacht.de/loerrach
Preis:
736 € p.P im DZ
Kontakt:
Volkshochschule Holzkirchen-Otterfing e. V.
08024 8024

 

Kursnummer: F54445

Rom, die unglaubliche Stadt. Eine Stadt wie es sie kein zweites Mal gibt. Jeder kennt das Kolosseum, die Gladiatoren, Cäsar und die Paläste. Kommen Sie mit uns und entdecken Sie diese Stadt abseits jeder Postkartenromantik. Im Februar sind die Temperaturen und das Wetter sehr angenehm und die Lichtstimmung interessant, perfekt zum Fotografieren. Es sind nur wenige Touristen in Rom, das bedeutet kurze Wartezeiten und genügend Platz für uns und unsere Stative. Wir, Karsten Rose und Elena Zorko stehen Ihnen jeden Tag mit Rat und Tat zur Seite. Elena Zorko spricht zudem fließend italienisch und hilft Ihnen auch bei allen praktischen/organisatorischen Anliegen.

Alle genannten Zeiten können flexibel angepasst werden und sind nicht in Stein gemeißelt.

Montag:
Anreise am besten bis 12 Uhr Mittags alle im Hotel. Einführung in die Nachtfotografie und Fototour. Abendessen mit Vorstellung aller Personen

Dienstag:
So früh wie möglich. Treffen vor dem Hotel. Wir fahren mit dem Aufzug auf die Kuppel des Petersdoms und geniessen den atemberaubenden Blick über die Stadt. Danach besuchen wir die Engelsburg, die ebenfalls einen sensationellen Rundblick bietet.
Nachmittag: Grundlagen der Bildbearbeitung im Hotel. In welchem Format können wir fotografieren?
Erste Nachttour: Wir starten an der Terrazza delle Quadrighe (wenn wir wollen, können wir mit dem Aufzug auf das Vittoriano fahren) und genießen einen ersten Blick zur blauen Stunde über das Forum. Danach gehen wir zu Piazzale Caffarelli, wo wir Roms Kuppeln im schwindenden Licht fotografieren werden. Largo di Torre Argentina, das großartige Pantheon wird Sie vollends begeistern und fotografisch beanspruchen. Bei Piazza Navona finden Sie den richtigen Blickwinkel. Die Engelsburg mit der Brücke ist nachts eine tolle fotografische Herausforderung und ganz besonders faszinierend, hier lernen Sie die Technik für gelungene Nachtaufnahmen. Abendessen. Eine Bildbesprechung können wir je nach Witterung am Nachmittag oder Abends machen.

Mittwoch:
Kolosseum und Forum Romanum. Wir besichtigen das Kolosseum. Zuerst haben wir Zeit für Außenaufnahmen im zarten Morgenlicht. Um 8.30 Uhr, wenn es öffnet, entdecken wir dieses imposante Bauwerk fotografisch von Innen.
Nachmittag: Einführung in die Bildbearbeitung. Vor-und Nachteile des Jpeg- und Raw-Formates. Einführung in die Panoramfotografie. Praktisches Ausprobieren. Abendessen, Eine Bildbesprechung können wir je nach Witterung am Nachmittag oder Abends machen.

Donnerstag:
8 Uhr Treffen vor dem Hotel. Architektur -Tour: Wir sehen außergewöhnliche und architektonisch ausgefallene Gebäude und stellen uns den Herausforderungen und Tücken der Architekturfotografie. Auditorium – Parco della Musica . Museo Nazionale delle Arti del XXi Secolo. EUR – musssolinische Architektur – Palazzo della Civilta .
Zweite Nachttour: Start Metro Station Piazza di Spagna (oder Flaminio). Der Aussichtspunkt Pincio schenkt uns wieder einen neuen Ausblick auf die Stadt im Sonnenuntergang, von da aus gehen wir zur Piazza di Spagna, wo wir versuchen, den besten Platz für ein interessantes Bild der beeindruckenden Treppe zu finden. Weiter zur Fontana di Trevi, die nachts unglaublich toll beleuchtet ist und donnernd laut tost. Natürlich werfen auch wir eine Münze in den Brunnen, denn wir wollen auf jeden Fall wieder kommen! Bei Piazza Venezia stoßen wir wieder auf das Vittoriano, das bei nächtlicher Beleuchtung fast anmutig wirkt. Auf dem Rückweg unseres Fotowalks sehen wir di Colonna Traiana und das Foro Traiano, weiter folgen die Mercati Traiano, alle beeindruckend beleuchtet und fotografische Highlights. Wir steigen hinauf auf den Campidolio, wo wir eine wunderbare Aussicht auf das geheimnisvolle nächtliche Forum haben – und genug Platz für die Staive. Bildbesprechung eventuell am Abend, sonst am nächsten Tag. Abendessen

Freitag:
Treffen nach dem Frühstück. „Freier Tag“. Wir besprechen eine Dokumentation, die man alleine oder im Team erarbeiten kann. Jedes Team sucht sich ein Thema, wie sie Rom dokumentieren möchten. Am Abend stellt dann jedes Team seine Dokumentation vor und wir besprechen dies dann.

Samstag:
Streetphotography intensiv. Kurze Einführung in die Streetphotography und (leider) auch ein bisschen die rechtlichen Grundlagen. Das Leben der Römer. Exkursion auf einen Markt und zu den Nobelgeschäften. Alternative: Mit dem Regionalzug fahren wir aus der Stadt nach Ostia Antica, das durch Schwemmgut versandet ist. Hier wird die Geschichte lebendig sichtbar, die Ruinenlandschaften sind gut erhalten. Der Protestantische Friedhof in Testaccio ist eine Insel der Ruhe, hier scheint die Zeit still zu stehen. Die historischen Gräber sind fotografisch sehr interessant. Abendessen und Bildbesprechung

Sonntag:
Je nach Abreise der Teilnehmerfahren wir morgens zum Friedhof: Cimitero Acattolico. Neben einer kleinen Pyramide ist dies ein sehr alter Friedhof auf dem lauter Katzen wohnen.

 

Foto- und Reisebegleitung:

Hier haben Sie es gleich mit 2 Fotografen/in zu tun. Über mich, finden Sie auf diesen Seiten, viele Informationen.

Die Mitreisende Fotografin ist Elena Zorko. Sie spricht perfekt italienisch da Sie in der Nähe von Rom aufgewachsen ist. Dies hat uns bei der letzen Reise vor vielen Schwierigkeiten bewahrt. Als ich z.B. mein Stativ im Zug liegen gelassen habe. Nur mit deutsch und englisch wäre es zum verzweifeln gewesen dieses wieder zurück zu bekommen. Oder im Restaurant wurden uns gleich bessere Plätze  gezeigt. Es ist von unglaublichem Vorteil, wenn jemand versteht was die anderen sagen, wollen, machen.

Hier der Link:

Startseite

Hotel: Hotel Columbia
Eigene Anreise. Sie können einen Flug über ein günstiges Reisebüro buchen.

Ich empfehle Ihnen das folgende Reisebüro damit wir alle im gleichen Hotel absteigen.

Angela Wegner-Pessel
-Ihre Urlaubsexpertin-

FIRST REISEBÜRO

Reisebüro Seilnacht GmbH

Basler Str. 160 | D-79539 Lörrach

Tel. +49 7621 4091-0 | Fax +49 7621 4091-30

mailto :angela.wegner-Pessel@seilnacht.de
http://www.seilnacht.de/loerrach

Keine Kommentare

Deinen Kommentar hinzufügen